Gästebuch

Kommentar von Conny |

Unsere Hündin Nala kommt aus dem griechischen Tierschutz. Sie kam mit etwa 5 Monaten zu uns und gehört seit mittlerweile 4 Jahren zu unserer Familie. Sie war von Anfang an extrem unsicher. Mit etwa 1,5 Jahren entwickelte sich eine Angstaggression. Was wir bis dahin erreicht hatten, z.B. den Freilauf, war ab da nicht mehr möglich, weil Nala bei Begegnungen mit Hunden und auch Menschen direkt nach vorne ging. Zuhause war sie entspannt, draußen in ihrem Angsttunnel, überhaupt nicht ansprechbar. Jeder Spaziergang war eine wahnsinnige Belastung für uns alle. Die unzähligen Situationen der Eskalation führten dazu, dass wir uns gegenseitig nicht vertrauten. Ein Teufelskreis, aus dem wir keinen Ausweg fanden. Vor etwa 10 Wochen fand ich in unserer Tierarztpraxis Desys Flyer. Anfangs war ich skeptisch, wollte aber doch wissen, ob uns die Tierenergetik weiterhelfen könnte. Also vereinbarte ich einen Termin. Doch bevor es soweit war, half uns Desy aus einer Notlage raus. Nala war gerade frisch kastriert worden und litt unter einer Wundheilungsstörung. Desy bot an zu helfen, über die Ferne. Ich war immer noch skeptisch, war aber für jede Hilfe offen. Und Nala reagierte tatsächlich auf diesen Kontakt. Ich hatte das Gefühl, als würde sie jemandem lauschen. 2 Tage später, zur Kontrolle beim Tierarzt, war die Ärztin sichtlich überrascht, wie enorm die Wundheilung in so kurzer Zeit fortgeschritten war. Dann lernten wir Desy endlich persönlich kennen. Ich war sehr gespannt, wie Nala auf sie reagieren würde. Ich war sicher, sie würde ausflippen, wie immer wenn sie einen fremden Menschen trifft. Und dann verschwand der letzte kleine Rest Skepsis, denn Nala sprang Desy singend und tanzend entgegen, als wäre sie ein guter Freund. Der Termin mit Desy war toll. Der Spaziergang und die Verhaltensanalyse haben mir in vielen Punkten die Augen geöffnet. Die Behandlung danach bei uns Zuhause war intensiv und emotional. Nala hat sich auf alles eingelassen, und wir auch. Wir haben sofort angefangen alle Aufgaben, die wir bekommen haben, umzusetzen. Und von Tag 1 an schweben wir auf Wolke 7. So vieles hat sich in so kurzer Zeit verändert. So vieles scheint seit dem Termin gelöst und bietet uns endlich eine Basis eine vertrauensvolle Beziehung zueinander aufzubauen. Das erste Mal läuft Nala locker an der Leine, schaut mich immer wieder an um sich an mir zu orientieren, ist draußen ansprechbar, sucht Zuhause mehr Körperkontakt und möchte spielen (was sie vorher nie tat). Natürlich haben sich nicht einfach alle Probleme in Luft aufgelöst, es gibt immer noch Mal Situationen in denen Nala etwas ausflippt. Aber sie sind sehr selten geworden und halten kürzer an. Stattdessen haben wir so viele Erfolgserlebnisse die uns Mut machen und uns motivieren dran zu bleiben. Wir sind extrem beeindruckt von Desys Arbeit und einfach nur dankbar dafür, dass es endlich jemand geschafft hat, uns aus unserer scheinbar ausweglosen Situation heraus zu begleiten. Wir freuen uns auf alles was noch kommt. Von Herzen danke Desy

Kommentar von Saskia |

Mein Wallach Bugatti und ich haben Desirée unter leider nicht so schönen Umständen kennenlernen dürfen. Ich hatte sie zwar zuvor schon ein paar mal beobachtet als sie bei uns am Hof war und war da eigentlich schon fasziniert von ihrer beruhigender Art und wollte das unbedingt auch ausprobieren.

Leider erkrankt Bugatti und sein Zustand verschlechterte sich rapide. Desi war an diesem Tag am Stall und hat sich bereit erklärt ihn sich kurz und spontan anzuschauen.
Ich muss zugeben, dass ich daran glaube jedoch auch mit einer gewissen Skepsis. Als Desi anfing mit Bugatti zu kommunizieren, war jeglichen Skepsis sofort weg. Ich sah es ihm einfach an, dass er nun gehört wird und wir waren einfach nur froh drum. Es war und ist einfach unbeschreiblich, schon fast unglaublich wenn ich es nicht selbst erlebt hätte.

Leider war er so Krank, dass er nicht mehr konnte und wir Ihn auf seinen Wunsch hin erlösen mussten. Ein geliebtes Tier gehen zu lassen ist wohl der schlimmste Schmerz welcher ich jeher erlebt habe aber ich weiss das er es wollte und dankbar dafür war das er gehen durfte, was es für uns alle erträglicher macht. ich weiss nicht was ich getan hätte, wenn sie uns an diesem Tag nicht zur Seite gestanden wäre aber ich weiss aber das ich ihr unendlich dankbar bin, dass sie sich die Zeitgenommen hat und uns den Abschied um vieles leichter gemacht hat. Ich freue mich schon sehr auf unseren Termin und bin mir sicher, es wird nicht der letzte sein.

Nochmals vielen Dank, Desirée und ich werde dir nicht genug danken können dafür

Kommentar von Beatrice Lehmann |

Ich durfte Desy mehr oder weniger durch Zufall kennenlernen.Tierenergetik war bis dahin ein Fremdwort für mich .Da ich aber ein sehr offener und neugieriger Mensch bin habe ich mich riesig darüber gefreut als Desy meinen Wallach Flö behandelt hat.Flo war immer schön ein Wanderpokal gewesen und als ich ihn 2017 übernommen habe,hatte er mehrere Baustellen Körperlich wie geistig.Ich hatte wirklich Probleme sein Vertrauen zu gewinnen,durch eine Blockade im hinteren Bereich hatte er zudem auch Schmerzen.Desy hatte ihn in der behandelt und ich konnte mich zum ersten Mal davon überzeugen was Energetik bewirkt.Flo reagierte sofort sichtlich darauf.Er gähnte und entspannte sich sofort.Man sah ihm direkt an das er die Behandlung in vollen Zügen genoss.Ich möchte Desy vom ersten Moment an denn sie geht sehr geduldig und liebevoll mit den Tieren um..Ich kann sie mit Gutem Gewissen weiterempfehlen .Vielen lieben Dank Desy,für dein tolle Arbeit,wir sind glücklich dich kennengelernt zu haben❤️

Kommentar von Micha & Basti |

Kurz vor Ende ihrer Ausbildung war Desy bei uns wegen Lemmy. Er ist ein ca. 5 jähriger Galgo, der vor einem Jahr zu uns als Angsthund kam. Zudem hatte er (wie es oft bei Angstthemen ist) Verdauungsprobleme.
Wir sind total begeistert von Desy. Sie ist eine unglaubliche Frau mit einer unheimlich tollen Ausstrahlung und einer wahnsinnigen Energie. Mit ihrer ruhigen, einfühlsamen Art hat sie auch bei Lemmy sofort Zugang gefunden. Er ist bei der ersten Sitzung ganz selbstverständlich die ganze Zeit ruhig bei Desy gelegen.
Wir konnten mit Lemmy große Fortschritte in diesem Jahr erzielen, da er wahnsinnig neugierig ist.
Doch seit Desy bei uns war, sind es richtige Entwicklungssprünge die er macht. Er findet mittlerweile, „ich bin der geilste Hund der Welt“ 😂 und das kann gefälligst auch jeder wissen. Und so stolziert er mittlerweile in vielen Situationen selbstbewusst durch die Welt. Auch hat er ein viel besseres Körpergefühl bekommen.
Ich selbst habe schon positive Erfahrungen mit Energiearbeit gemacht, weiß, was es heißt, wenn Emotionen gelöst werden und was das bewirken kann. Und Desy ist die richtige Person, um das zu tun.
Wir freuen uns auf den nächsten Besuch von ihr.
Desy, du hast die richtige Entscheidung getroffen, als du diesen Weg gewählt hast. Wir wünschen dir viel Erfolg, viele tolle Geschichten und viele glückliche Tiere, die du begleiten darfst.

Kommentar von Jessica |

Ich bin sehr froh das Desy meine Stute behandelt hat und mit ihr Kommuniziert hat.
Meine Befürchtungen was die Stute vorher durch gemacht hat sind leider wahr geworden.
Aber jetzt kann ich ganz anderst mit unserem Problem umgehen.
Mittlerweile machen wir sehr große Fortschritte und unser Vertrauen wächst immer mehr.
Wir freuen uns über jeden Besuch von Desy und die Protokolle sprechen für sich, dass wir auf dem richtigen Weg sind.
Die Eidechse ist unser stetiger Begleiter.
Vielen Dank für deine Hilfe und Arbeit <3

Kommentar von Andrea Born |

Wir haben Desy kontaktiert, weil unser Labrador Emil, der in 4 Jahren schon drei verschiedene Besitzer hatte, psychische und physische Baustellen hat. Desy hat mit ihrer Energiearbeit und der Kommunikation Blockaden gelöst. Emil hat sich insgesamt positiv entwickelt. Er ist zugänglicher geworden, seit Desy ihn behandelt hat. Sein Heilstein ist lt. Desy der Achat. Mein Mann wanderte in Ida-Oberstein und wusste nichts von Desys Protokoll. Er brachte von der Wanderung einen Achat mit nach Hause. Ich bin dankbar, dass Desy mit Emil kommuniziert und ihn behandelt.

Kommentar von Jasmin |

Ich bin sehr froh desy und ihre Arbeit kennen gelernt zu haben, wir sind uns zufällig über den Weg gelaufen und darüber bin ich sehr dankbar
Ich habe eine kleine ponystute, die ich vom Schlachter geholt habe. Vorgeschichte unbekannt man konnte es sich nur denken, sie tritt und biss von Anfang an, dann erkannte sie an hufrehe und wir haben alles was wir in unserer Macht standen versucht.. Nun habe ich sie 6 Jahre und bin mit meinem Latein am Ende gewesen aber hergeben kam nie infrage und dann kam desy mit ihrer Magie
Sie hat uns beide behandelt, eigentlich nur das pony aber irgendwie auch mich mit mein Verhältnis hat sich für ein misshandelte pony geändert ich konnte es nur ahnen aber desy hat es uns bestätigt. Seither wird fleissig gearbeitet und die Maus hat sich sehr ins positive entwickelt. Ich kann sie nur weiterempfehlen

Kommentar von Kristina |

Ich möchte Desiree von Herzen danken, dass sie bereit war, mein kurz vorher erblindetes Kaninchen Brösel zu besuchen.
Brösel hatte sich komplett zurückgezogen und war fast schon „depressiv“. Gesundheitlich wurde alles abgeklärt. Desiree besuchte Brösel inzwischen öfters. Nach jedem Besuch ging ein „weiterer Knoten“ auf. Brösel nimmt nun wieder mit Freude am Leben teil!
Auch die Tierkommunikation brachte uns Informationen und Eindrücke, die unser Zusammenleben sehr positiv beeinflussen.
Danke, liebe Desiree <3

Was ist die Summe aus 5 und 7?